Junggesellinnenabschied Berlin

Junggesellinnenabschied Berlin

Privat Workshop: Buchen Sie hier einen Junggesellinnenabschied Berlin

Junggesellinnenabschied BerlinSie sind mit der schönen, aber auch aufwendigen Aufgabe betraut worden, einen besonders tollen Event für eine Braut und ihre Freundinnen zu organisieren? Am liebsten würden Sie den Junggesellinnenabschied Berlin anders feiern als zumeist üblich? Nämlich nicht als Minnie Maus kostümiert durch die Stadt ziehen, die Braut vor allerlei Mutproben stellen oder „nur“ zum gemeinsamen Abendessen einladen? Dann buchen Sie doch einen Privatworkshop bei MöbelVerrückt und feiern einen kreativen und lustigen Junggesellinnenabschied in Berlin-Charlottenburg.

Fröhliche Kreativzeit für Braut und Freundinnen

Die Gäste dürfen beim MöbelVerrückt Junggesellinnenabschied gerne eigene Kleinmöbel mitbringen, die mit zauberhaftem Geschenkpapier unter Anleitung der Upcycling Künstlerin Karolin Leyendecker veredelt werden. Wenn für Sie das Mitbringen von Möbeln organisatorisch zu umständlich ist – kein Problem: Sie können selbstverständlich auch vor Ort kleine, nützliche Wohngegenstände wie Holzschalen, Stiftebecher, Kosmetiktuchboxen oder Ähnliches kaufen und bearbeiten.

 

Daten, Fakten und Zahlen zum JGA bei MöbelVerrückt

Termin: nach Wunsch und Absprache: werktags und samstags, tagsüber/abendsJunggesellinnenabschied Berlin

Ort: Werkstatt von MöbelVerrückt, Kamminer Straße 4 in 10589 Berlin-Charlottenburg

Teilnehmer/Kosten:

4 Std. pro Person: 39 €; ab 8 Personen 35 €

3 Std. pro Person: 29 €; ab 8 Personen 25 €

jeweils zzgl. Materialkosten bzw. Kauf von Rohlingen

Material: Sämtliche Arbeitmaterialien werden bereit gestellt.

Verpflegung: Selbstverständlich stellen wir Ihnen Geschirr wie Gläser, Tassen, Teller und Besteck zur Verfügung. So können Sie die Braut und ihre Freundinnen mit kleinen Köstlichkeiten versorgen. Sie bringen Getränke und Snacks mit und dann richten Sie in der vorhandenen Küche ein kleines Buffett her.

Raucher: … dürfen gerne den Balkon benutzen.

Babys: Die Erfahrung hat gezeigt, dass unter den Frauen, die zu einem Junggesellinnenabschied Berlin eingeladen werden, hin und wieder auch stillende Mütter dabei sind. Sie dürfen die kleinen Menschen gerne zum Workshop mitbringen. Die Mamas können die Babys im Maxi Cosi oder auf einer Krabbeldecke in ihrer Nähe haben. Und sich zwischendurch um sie kümmern. Wenn der Vater oder die Großeltern das Baby betreuen, sind diese herzlich willkommen. Vielleicht möchten sie nach einem Spaziergang durch den Park des Charlottenburger Schloßes oder entlang der Spree den Sohn oder die Tochter zum Stillen vorbeizubringen. Hinweis: Nur Babys, die noch nicht laufen können.

Weitere Infos und Kostenangebot: Wir senden Ihnen sehr gerne ein ausführliches Informationsblatt mit verschiedenen Varianten für den Junggesellinnenabschied per E-Mail zu oder Sie rufen für erste Fragen gleich mal an: 030-666 292 00.

 

Stimmen von JGA-Organisatorinnen:

Junggesellinnenabschied Berlin

Julia: „Ich habe meine Schwester zu ihrem JGA mit dem Upcycling-Workshop überrascht. Mit Kaffee gestärkt, haben wir uns ans Werk gemacht und unsere eigenen kleinen Holztafeln beklebt und uns in Techniken und Design ausprobiert. Dabei sind sehr unterschiedliche und schöne Werke rausgekommen. Anschließend haben wir alle gemeinsam eine Fußbank für meine Schwester gestaltet, die sie nun zu Hause an den Tag erinnern wird. Vielen Dank, Karolin, für den schönen Kurs im schönen Ambiente der Wohnung und dein know-how! Gerne mal wieder :).“

Melanie: „Hallo Karolin, noch einmal herzlichen Dank für den super Workshop. Wir hatten echt Spaß und ich war erleichtert, dass alle Mädels begeistert und bei der Sache waren. Man weiß ja immer nicht, wie eine Sache so ankommt, besonders da ich keines der anderen Mädels kannte. Aber es haben danach alle geschwärmt und waren sehr begeistert und sind happy mit den neuen Errungenschaften nach Hause gegangen. Hat super viel Spaß gemacht, auch dank deiner herzlichen und lockeren Art.“

Kirstin: „Wir hatten einen großartigen Nachmittag in total gemütlicher und heimeliger Umgebung. Es war alles Erdenkliche da, was man brauchte und noch viel mehr. Unter anderem dank Karolins freundlicher und hilfsbereiter Art haben wir uns alle gleich total wohl gefühlt und hätten wahrscheinlich ewig dort bleiben können. Das Upcycling macht einen Heidenspaß und selbst die, die sich selbst als nicht allzu kreativ oder bastelbegabt sehen (also ich um Beispiel), haben am Ende kleine hübsche Unikate gezaubert, weil man tatsächlich nichts falsch machen kann. Für die Braut haben wir außerdem noch alle zusammen einen Teewagen gepimpt, der sie immer an ihren Junggesellinnenabschied erinnern wird.“

X

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close